Vetter Gabelzinken

VETTER produziert ausschließlich in Deutschland. Eine hohe Fertigungstiefe gibt Ihnen die Gewähr, dass über die Wertschöpfungskette gleichbleibend hohe Qualitätsansprüche erfüllt werden. Als Hersteller hat VETTER Kompetenzen, die Ihnen zu Gute kommen und die Flexibilität garantieren, die Sie in sich schnell wandelnden Märkten benötigen. Dank hoher technischer Kompetenz und bester Ausstattung im FuE-Bereich sind unsere Ingenieure oft schon mit maßgeschneiderten Lösungen bei Neuentwicklungen von Flurförderzeugen und Arbeitsmaschinen involviert.

Gabelzinken mit ISO Aufhängung

Die ISO Aufhängung ist heute die national und international gebräuchlichste Form der Aufhängung von Gabelzinken an Flurförderzeugen. Je nach Tragfähigkeit ist die ISO in 5 Klassen unterteilt, wobei diese Klassen jeweils noch einmal nach den Formen "A" und "B" unterschieden werden (z.B. ISO 2A oder ISO 2B). Die Formen A und B unterscheiden sich nur durch die Bodenfreiheit (Maß a). Verbindlich festgelegt sind die Maße in der ISO 2328.

  • Aktueller Standard für die Aufhängung von Gabelzinken
  • Die Befestigung erfolgt mittels Gabelhaken, die auf den Gabelträger aufgeschoben werden
  • Charakteristisch ist eine 20° Abschrägung im Gabelhaken / Gabelträger-Profil
  • Mit OptimaGabelKnick für bis zu 3-fache Einsatzdauer
  • Gefertigt aus VETTER Spezialstahl

Wir führen ein grosses Sortiment an ISO Gabelzinken in Tragkraft und Länge an Lager.

Gabelzinken mit Wellenaufhängung

  • Einsatz häufig an größeren Staplern und Baumaschinen
  • An der Gabelzinke ist ein Auge / Öse als Aufhängung angebracht, das auf einer
    an der Maschine vorhandenen Welle geführt wird
  • Insbesondere an Baumaschinen wird durch die Wellenaufhängung eine Floating-Funktion
    ermöglicht, die das Arbeiten im Außenbereich und auf unebenen Untergründen erleichtert
  • Verbreitet ist auch die englische Bezeichnung "Pin-type"
  • Im Standard mit OptimaGabelKnick für bis zu 3-fache Einsatzdauer
  • Gefertigt aus VETTER Spezialstahl

Gerne vermessen wir Ihre Zinken und unterbreiten Ihnen ein kostenloses und vorteilhaftes Angebot.

Anschraub Gabelzinken

  • Häufig an größeren Staplern und an Anbaugeräten eingesetzt, z.B.
    Mehrfachpalettenklammern für die Getränkeindustrie
  • Bohrungen im Gabelrücken erlauben die Befestigung mittels Schraubverbindung
  • Aufgrund der Bohrungen und deren Kerbwirkung ist die Tragfähigkeit geringer
    als bei Standardgabelzinken mit vergleichbarem Querschnitt
  • Das Bohrbild wird daher mittels Finite Elemente Berechnung (Spannungsanalyse)
    auf maximale Stabilität hin optimiert
  • Im Standard mit OptimaGabelKnick für bis zu 3-fache Einsatzdauer
  • Gefertigt aus VETTER Spezialstahl

Gerne vermessen wir Ihre Zinken und unterbreiten Ihnen ein kostenloses und vorteilhaftes Angebot.

Gabelzinken rollengeführt

  • Häufig an Großstaplern und in der Hafenlogistik eingesetzt
  • Die Führung der Gabelzinke auf dem Gabelträger erfolgt mittels Rollen, die an der
    Gabelzinke montiert sind
  • Geläufig ist ebenfalls der Begriff Rollengabelzinke oder Gabelzinke mit SVGV-Aufhängung
  • Gefertigt aus VETTER Spezialstahl

Gerne vermessen wir Ihre Zinken vor Ort und unterbreiten Ihnen ein kostenloses und vorteilhaftes Angebot.

KlappGabelzinken

Für Flurförderzeuge im Straßenverkehr und Geländestapler im Offroad-Einsatz sind KlappGabelzinken von VETTER ein Muss. Im öffentlichen Straßenverkehr ist es sogar vorgeschrieben, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer durch vorstehende Gabelzinken auszuschließen ist. Durch das Hochklappen der Gabelspitzen lässt sich diese Forderung eindeutig erfüllen. Im Offroad-Einsatz von Geländestaplern ist die Manövrierfähigkeit des Gerätes mit hochgeklappten Gabelblättern deutlich verbessert. Ist ein Transport des Staplers oder der Baumaschine erforderlich, sind KlappGabelzinken platzsparend.

außenliegendes Gelenk

Die Laschen sind seitlich am Gabelrücken aufgesetzt und verbreitern somit die Gabelzinke im Knickbereich. Das Gabelblatt kann im vorderen Bereich schmaler ausgeführt werden.

innenliegendes Gelenk

Die Gabelbreite von Gabelrücken und Gabelblatt sind identisch, keine überstehenden Laschen.

DuoLoc-Ausführung

Stabile, zweifache Bolzenlagerung im Knickbereich. Bolzen 1 übernimmt die Drehbewegung beim Hochklappen, Bolzen 2 verriegelt das Blatt in Betriebsstellung. Das Gabelblatt ist in Betriebsstellung starr.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot oder organisieren für Sie ein Reverenz Gespräch.

Gabelverlängerungen

Die ideale Lösung für den zeitweisen Transport von Lasten, die länger sind als die Gabelzinken des vorhandenen Flurförderzeuges. Die Montage erfolgt schnell und bequem durch Aufschieben auf die vorhandenen Gabelzinken. Mit einem Steckbolzen erfolgt die absolut sichere Verriegelung.

Geschlossene Ausführung

  • Für Transportaufgaben, wo die Last auch außerhalb der Grundgabelzinken liegen kann
  • Geschweißte, äußerst stabile Kastenkonstruktion
  • Unterseite geschlossen
  • Spitze angeformt und abgeschrägt

Offene Ausführung

  • Transportaufgaben mit Lastverteilung über die gesamte Länge der Gabelverlängerung
  • Stabile Schweißkonstruktion
  • Unterseite offen
  • Spitze angeformt und abgeschrägt

Die Gabelverlängerung muss zu mindestens 60 % von der vorhandenen Gabelzinke unterstützt werden. Tragfähigkeit und Lastschwerpunktabstand des Staplers und der Gabelzinke müssen eingehalten werden und die Tragfähigkeit der Verlängerung muss auf die Zinke abgestummen sein.

Kommen Gabelverlängerungen zum Einsatz, ist darauf zu achten, dass der Stapler mit einem entsprechenden Resttragkraftdiagramm versehen ist.

Wurde Ihr Stapler schon mit dem passenden Diagramm ergänzt?

ManuTel TeleskopGabelzinken

Im betrieblichen Alltag ist es an der Tagesordnung, dass Güter und Paletten unterschiedlicher Länge bewegt werden. Oftmals sind die dafür am Stapler vorhandenen Gabelzinken zu kurz oder zu lang. Bisher werden dafür Gabelverlängerungen eingesetzt, deren Montage aber zeitaufwändig und mühsam ist. In anderen Fällen werden lange Gabelzinken verwendet, die aber die Manövrierbarkeit des Flurförderzeuges stark einschränken. Die ideale Lösung sind ManuTel® - die manuellen TeleskopGabelzinken von VETTER. Mit ManuTel® haben Sie die "Verlängerung" immer dabei und sind ruck-zuck einsatzbereit. Das zeitraubende Suchen, Transportieren und Montieren der bisher üblichen Gabelverlängerungen oder das Austauschen von Gabelzinken entfällt. Einfach den ManuTel®-Gabelschuh auf die benötigte Länge ausziehen - arretieren - fertig!

Haben Sie Fragen zu Vetter und deren umfangreichen Produkte Portfolio?

Melden Sie sich bei uns. Wir können Sie jederzeit kompetent beraten.

Ihre Anfrage

staplerhandel.ch AG
Service, Verkauf, Vermietung
Gewerbestrasse 2
8554 Bonau

Tel. +41 71 657 24 24
Fax. +41 71 657 24 25
info@staplerhandel.ch

 


 

Öffnungszeiten:

Mo - Do: 07.00 - 12.00 / 13.00 - 17.00

Fr: 07.00 - 12.00 / 13.00 - 16.00