EP Equipment

 

"Lithium products" von EP Equipment - bei staplerhandel.ch

"Unsere Stärke liegt in unserer Leidenschaft, Produkte zu entwerfen, die einfach funktionieren"

Dieser Ausspruch von John He, Gründer und Eigentümer von EP Equipment, bringt das Erfolgsrezept des Unternehmens auf den Punkt. 1993 im chinesischen Hangzhou gegründet, hat es sich zu einem der weltweit führenden Hauptakteure im Bereich der intralogistischen Lösungen entwickelt.

Von Anfang an konzentrierte sich EP Equipment auf Elektrik und hat diesen Schwerpunkt bis heute beibehalten. Heutzutage steht das Unternehmen für hochinnovative Produkte im Bereich der Flurförderzeuge, die genau auf die Bedürfnisse der Kundschaft zugeschnitten sind. Mit der Kernkompetenz für lithiumbetriebene Elektrofahrzeuge oder -geräte hat EP Equipment seine Anstrengungen auf die Bedürfnisse des Einzelhandels, der Produktion und der Vertriebsindustrie konzentriert.

Lithiumbetriebene Elektrofahrzeuge: Worum geht es dabei?

Um die erneuerbaren Energiequellen für unser Bedarfsverhalten wirtschaftlich nutzbarer machen zu können, benötigen wir effiziente, flinke und langlebige Speicherlösungen. Die Lithium-Ionen-Batterietechnologie bringt diese geforderten Eigenschaften mit sich. Die elektrische Energie wird effizient gespeichert und steht jederzeit für lithiumbetriebene Elektrofahrzeuge zur Verfügung – ohne jeden zusätzlichen Serviceaufwand.

Für den Warentransport wurden Li-Ionen-Batterien vor allem bei Einstiegshubwagen populär, was auf die Einführung des EPT 12EZ von EP Equipment im Jahr 2016 zurückzuführen ist. Seitdem werden Hubwagen hauptsächlich mit Li-Ionen-Batterien hergestellt. Die verwendete Technologie kann sehr unterschiedlich sein, was zu abweichenden Eigenschaften und Sicherheitsstandards führt. Grössere Geräte sind bereits seit einigen Jahren mit Li-Ion-Optionen erhältlich, waren aber gleichzeitig immer noch sehr kostenträchtig und machten sich vor allem im anspruchsvollen 3-Schicht-Betrieb bezahlt. Mit der Entwicklung reiner Lithium-Geräte kann dieses Hindernis beseitigt werden, und laut Studien von EP Equipment können in naher Zukunft alle Kategorien von Fördertechnikgeräten mit Li-Ion-Technologie betrieben werden. Vielleicht stellen Sie sich auch die folgenden Fragen:

  • Warum erhalten Lithium-Ionen-Batterien auf dem heutigen Markt immer mehr Aufmerksamkeit?
  • Wo liegen die Unterschiede zwischen traditionellen Blei-Säure-Batterien und den neuesten Innovationen in der Li-Ionen-Technologie?
  • Was sind die verschiedenen Arten der Li-Ionen-Chemie? Sind sie sicher? Müssen sie teuer sein?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie beim Weiterlesen.

Lithium- und Blei-Säure-Batterien im Vergleich

Elektrisch betriebene Fördertechnikgeräte haben in den letzten 10 Jahren stark an Marktanteil gewonnen, dies durch einem starken Schub des E-Commerce und das Wachstum von Lagerhaltung gegenüber dezentraler Lagerung. In der Vergangenheit wurden alle diese Stapler mit einer Blei-Säure-Batterie, Gel-Batterie oder AGM-Batterie betrieben. In den letzten Jahren wurde Li-Ion immer kostengünstiger und spielte eine stärkere Rolle in der Entwicklungs- und Einkaufsstrategie von Herstellern und Kunden.

Aufgrund einem Unterschied in der Chemie dieser beiden Batterietypen entstehen Unterschiede in Leistung und Kosten. Zwar können sowohl Lithium-Ionen- als auch Blei-Säure-Batterieoptionen effektive Speicherlösungen sein, doch im Folgenden erfahren Sie, wie sie in den wichtigsten Kategorien zu vergleichen sind.

Warum Li-Ion anstelle von Bleisäure?

Je nach Art des Tranportguts kann die Entscheidung über die Batterietechnologie einfach oder etwas schwieriger sein. Wenn man sich die Preise von Elrektro-Gabelhubwagen heutzutage ansieht, erscheint es logisch, sich auch bei Mitfahrgeräten für eine Li-Ion-Version zu entscheiden, da der Anschaffungspreis vergleichbar ist und die technologie enorme Vorteile bietet. Wenn man über den Kauf von Schubmaststaplern und Gabelstaplern nachdenkt, ist der Preisunterschied für die meisten Hersteller immer noch eine Herausforderung und für viele Kunden ein Hindernis. In diesem Fall können nur Hersteller mit reinen Lithium-Ionen-Staplern eine echte Alternative bieten, da ihre Produktionskosten dem Kosten von Bleisäure-Staplern entsprechen können.

Wenn man über den Kauf einer Li-Ion-Batterie nachdenkt, fallen die folgenden Vorteile auf:

Längere Lebensdauer

Lithium-Ionen-Batterien haben eine Lebensdauer von 3000 oder mehr im Vergleich zu nur 500-1000 Zyklen in Bleisäure. Lithium-Ionen-Batterien halten im allgemeinen ein Mehrfaches der Zyklenzahl wie Blei-Säure-Batterien, was zu einer längeren effektiven Lebensdauer von Lithium-Ionen-Produkten führt. Die Zyklen werden auch in % der Ladung und nicht in einem Zyklus jedes Mal gezählt, wenn Sie die Batterie an das Ladegerät anschließen. Das bedeutet: 10% Ladung entspricht 1/10 eines Zyklus bei einer Li-Ionen-Batterie, während eine 10%ige Ladung bei einer Blei-Säure-Batterie 1 voller Zyklus entspricht.

Aufladen bei Gelegenheiten

Während Blei-Säure-Batterien immer einen vollen Ladezyklus von 8-12 Stunden benötigen, um die Batteriechemie im Gleichgewicht zu halten, mögen LI-Ionen-Batterien die Gelegenheitsladung. Sie können auch während einer kurzen Pause  von 10 Minuten oder über Mittag aufgeladen werden. Dies bietet eine einzigartige Möglichkeit, in Ihren Schichten zu arbeiten und die Gesamtzahl der im Gerät herumgetragenen Ah zu reduzieren.

Leichteres Gewicht

Lithium-Ionen-Batterien bieten eine hohe Leistungsdichte, was dazu führt, dass Lithium-Ionen-Batterien relativ klein und leicht sind. Sie wiegen nur ein Drittel des Gewichts von Blei-Säure-Batterien. Dies bietet Herstellern wie EP die Möglichkeit, Stapler mit höheren Ergonomiestandards, größerer Beinfreiheit und leistungsfähigeren Staplern aufgrund der geringeren Größe und des geringeren Gewichts der Batterien zu entwickeln.

Höhere Effizienz

Die meisten Lithium-Ionen-Batterien haben einen Wirkungsgrad von 95 Prozent oder mehr, was bedeutet, dass 95 Prozent oder mehr der in einer Lithium-Ionen-Batterie gespeicherten Energie tatsächlich genutzt werden können. Bei Blei-Säure-Batterien liegt der Wirkungsgrad dagegen näher bei 80 bis 85 Prozent.

Schnelleres Laden

Batterien mit höherem Wirkungsgrad werden schneller geladen, verbesserte Effizienz bedeutet eine höhere effektive Batteriekapazität. Lithiumbatterien brauchen 2-3 Stunden zum Aufladen, während Blei-Säure 8 Stunden benötigt. Die hohe effektive Kapazität von Lithiumbatterien verringert die Ausfallzeiten.

Umweltfreundlicher

Vom ökologischen Standpunkt aus gesehen ist es ungiftig und harmlos. Lithiumbatterien stoßen kein Gas aus, so dass es sich um eine viel sauberere Technologie handelt, die für die Umwelt sicherer ist als Blei-Säure..

Keine Wartung

Während Blei-Säure-Batterien einer besonderen Wartung bedürfen, benötigen Lithium-Batterien keine aktive Wartung, um die Batterie am leben zu erhalten. Dadurch entfallen die Kosten für Batteriepflege, Wartung und Infrastruktur weitgehend.

Weniger kostspielig

Es ist wichtig, die Energiepreise zu vergleichen, um sicherzustellen, dass Sie für Ihre Blei-Säure-Batterieprodukte und Ihre Li-Ionen-Batterieprodukte ein gutes Angebot erhalten.

Kurz gesagt, Blei-Säure-Batterien können aus Beschaffungssicht günstiger sein, jedoch kann eine Lithium-Batterielösung langfristig zu einem kosteneffizienteren Lagerbetrieb beitragen:

  1. Weniger Kosten und Energieaufwand für das Laden von Batterien
  2. Kein Zeit- und Arbeitsaufwand für das Austauschen von Batterien
  3. Weniger Zeit und Arbeitsaufwand für die Wartung und Bewässerung von Blei-Säure-Batterien
  4. Geringere Energieverschwendung (eine Blei-Säure-Batterie verbraucht normalerweise bis zu 50% ihrer Energie durch Wärme, während eine Lithium-Batterie nur bis zu 15% verbraucht)
  5. Eine kleinere Gesamtbatteriegröße führt zu ähnlichen Anschaffungskosten und bietet die gleiche oder bessere Autonomie durch die Möglichkeit der Aufladung.
  6. Nutzung der eigenen erneuerbaren Energiequellen
Erfahren Sie mehr über die CPD20L2
Erfahren Sie mehr über die EFL 181
Erfahren Sie mehr über den WPL 201
Erfahren Sie mehr über den EPL 154/EPL 185

Ist jede Lithiumbatterie gleich?

Lithium-Ion ist nach seinen aktiven Materialien benannt. Es gibt verschiedene Arten von chemischen Komponenten, um wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterien zu bauen. Die beiden für die Gabelstaplerindustrie relevantesten Materialien sind Lithium-Eisen-Phosphat (LFP) und Lithium-Nickel-Mangan-Kobalt-Oxid (NMC).

Die NMC-Technologie ist aus der Automobilindustrie und anderen Fertigungsbereichen, in denen Gewicht und Größe eine große Rolle spielen, sehr gut bekannt. Der Vorteil von NMC-Batterien ist die hohe Energiedichte und die kompakte Größe. Die Kehrseite der NMC-Zelle ist die hohe Entzündungs- und Explosionsgefahr bei Durchschlägen oder Überhitzung. Aufgrund des geringen Gewichts und der hohen Energiedichte verwenden einige Hersteller immer noch NMC in Fördertechnikgeräten, während Hersteller wie BYD, Linde, Still, EP Equipment und andere auf die LFP Technologie umgestiegen sind.

Die LFP-Technologie wird derzeit von den führenden Herstellern von Li-Ionen-Fördertechnikgeräten eingesetzt. LFP bietet eine gute elektrochemische Leistung bei geringem Widerstand. Die Hauptvorteile sind eine hohe Strombelastbarkeit und lange Lebensdauer sowie eine gute thermische Stabilität, verbesserte Sicherheit und Toleranz bei Missbrauch. Es gibt viele Vorteile bei der Wahl einer LFP-betriebenen Maschine. Besonders beim Einsatz auf größeren Geräten, wie z.B. auf einem Gabelhubwagen oder Elektrostapler, spielt die LFP-Batterie ihre Stärke aus - sie fängt kein Feuer oder brennt nicht bei Durchschlägen - sie ist einfach sicher! EP Equipment stellt alle seine Li-Ion-Geräte mit LFP-Batterien her. Lithium-Eisenphosphat Batterien sind zudem unter Vollladebedingungen toleranter und die Zellchemie wird weniger belastet wird als andere Lithium-Ionen-Systeme.

Batterietyp NMC Batterien LFP Batterien
thermische Beständigkeit 210°C 270°C
Leistungsdichte 150-220 Wh/kg 90-120 Wh/kg
Ladezyklen 1000-2000 > 2000

Wie wählen Sie die richtige Lithium-Batterie für Ihr Gerät aus?

Wenn Sie erwägen, eine vorhandene Blei-Säure-Batterie durch eine Lithium-Ionen-Batterie zu ersetzen oder den Einsatz von Lithium-Batterien in Hochleistungs-Elektrostaplern verschiedener Anbieter zu vergleichen, müssen Sie einige Dinge berücksichtigen:

Zellen hoher Qualität

Die Zelle ist das Herz der Batterie. EP verwendet nur die hochwertigsten Zellen der sichersten Technologie und ist bestrebt, die Energie- und Leistungsdichte zu verbessern und die Lebensdauer zu verlängern. EP verwendet LiFePO4-Zellen, die in einem breiten Temperaturbereich für verschiedene Anwendungen auch unter extremen Wetterbedingungen betrieben werden können. EP hat kundenspezifische Batterielösungen oder verschiedene elektronische Anwendungen entworfen und montiert. Es gibt 13 Spezifikationen für Lithiumbatteriezellen, die den einzigartigen Anforderungen unserer Kunden entsprechen.

Zuverlässiges BMS-System

Die Sicherheit von Batterien auf Lithium-Basis hat in den Medien und in der Rechtsprechung viel Aufmerksamkeit erregt. Für die Zuverlässigkeit von Systemen, die Lithium-Ionen-Batterien verwenden, spielen das Batteriemanagementsysteme (BMS) zum Schutz der Batterie gegen Kurzschluss, Verpolung, Über- und Unterspannung sowie Überstrom eine entscheidende Rolle. Durch Datenerfassung, Berechnung und Steuerung des Lade- und Entladevorgangs von Spannung, Strom, Temperatur und Ladezustand sichert das BMS die Langlebigkeit der Batterie und verbessert die Batterieleistung.

Lithium-Ionen-Batterien sind dafür berüchtigt, bei Überhitzung in Flammen aufzugehen, meist während des Ladevorgangs. Ein gutes Ladegerät reicht nicht aus, um dies zu verhindern. Das BMS kommuniziert mit der Batterie, mit dem Stapler und mit dem Ladegerät und überwacht kontinuierlich die Temperatur. Das BMS schaltet sich ein, wenn die Temperatur außerhalb des Bereichs liegt.

Das BMS verhindert auch eine Überhitzung der Batterie während des Einsatzes, da die Lebensdauer einer Li-Ionen-Batterie stark von ihren Betriebsbedingungen abhängt. Und das BMS leistet noch mehr: Der Ladevorgang wird optimiert, und Lade- und Entladezyklen werden in seinem Speicher abgelegt. EP-Lithium-Ionen-Batterien werden in unserer eigenen Fabrik hergestellt und mit einem eigens entwickelten BMS ausgestattet, um die Zuverlässigkeit der Batterien und den sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Stabiles CAN-Bus-System

Das Controller Area Network (CAN-Bus) ist das Nervensystem, das die Kommunikation zwischen allen Teilen der Batterie ermöglicht. Der CAN-Bus fungiert als zentraler Netzwerkknoten, der Informationen über den Batteriezustand übermittelt und automatisch Alarme an das BMS-System sendet, wenn Schäden auftreten.

Mit der Kombination von BMS- und CAN-Funktionalitäten entwickelt EP sein Ferndiagnosesystem zur proaktiven Überwachung der Batterieleistung aller EP-Lithium-integrierten Stapler. Es ist ein leistungsstarkes System, das fortschrittliche Datenüberwachungs- und Analysefunktionen für einen besseren technischen Kundendienst bietet.

Geeignete Komponenten

Qualitativ hochwertige Komponenten können eine Überhitzung vermeiden, wenn hohe Ströme geladen und entladen werden. EP-Batterien werden aus den hochwertigsten Komponenten gebaut, um die Leistung Ihres Batteriesystems zu maximieren.

EP Lithium-Batterie-Anwendungen: LiST-Maschinen

Mit jahrelanger Erfahrung und Erfolgen in Forschung und Entwicklung hat sich EP der Entwicklung seiner Lithium-Batterie-Technologie verschrieben. Dieses Fachwissen wurde für EP-Maschinen und den Kundendienst eingesetzt, um ein kohärentes Produktunterstützungssystem für die Kunden zur Optimierung von Arbeitsproduktivität und Maschinen-Effizienz zu schaffen. Im Jahr 2019 warb EP mit dem Slogan "LiST" für die neue Reihe von EP-Gerte mit integrierter Lithium-Batterie. Die Serie bietet Einsparungen bei Gewicht und Platz, eine überlegene Lebensdauer und lädt wesentlich schneller auf.

Erfahren Sie mehr über die L1 Reihe

Erfahren Sie mehr über den JX0

Erfahren Sie mehr über den CPD25L2

Erfahren Sie mehr über die ES WA Reihe

Die LiST-Serie kombiniert alle Vorteile der Lithium-Technologie mit einem intelligenten BMS und bieten zwei wichtige intelligente Anwendungen: Telematik- und Bluetooth-Dienste. Die Telematik kann genutzt werden, um die verbrauchten Stunden und gefahrenen Kilometer in Echtzeit zu überwachen. Der Bluetooth-Dienst überträgt Störungsinformationen und synchronisiert Diagnosedaten von einer Maschine zum Mobiltelefon des Betreibers. Die drahtlose Kommunikationstechnologie, die Daten in Echtzeit über große Entfernungen sendet, hat es EP ermöglicht, Ferndiagnose-Technologien für einen One-Stop-Kundendienst zu entwickeln.

EP-LiST-Geräte sind in verschiedenen Branchen weit verbreitet, z.B. in der Transport- und Logistikbranche, im Einzelhandel, in der allgemeinen Fertigung, im Baugewerbe sowie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Dies beweist, dass der Einsatz von Lithium-Batterie-Produkten immer beliebter wird. Immer mehr Fachleute in der Fertigung sind sich der Vorteile bewusst, die der Einsatz von Lithium-Elektro-Gabelstaplern mit sich bringt - weniger Umweltverschmutzung, höhere Energieeffizienz und geringere Wartungskosten.

Die Vision von EP: Energiespeichersystem

EP hat mit seinem F&E-Team ein eigenes Lithium-Batterie-Energiespeichersystem entwickelt. Dabei handelt es sich um ein Solarenergiespeichersystem, das die Sonnenenergie automatisch in Elektrizität umwandelt und in Lithium-Batterie-Packs speichert, damit die Betreiber die Sonnenenergie später nutzen können. Es ermöglicht Logistikern, Kosten zu senken und die Betriebszeit während der Arbeitszeit zu maximieren, indem es die Spitzenbelastungen des Energienetzes eines Unternehmens eliminiert und ein zuverlässiges Notstrom-Backup bietet.

Das Energiespeichersystem der EP-Batterie umfasst Solarpaneele und EP-Lithiumbatterie-Packs. Die Solarpaneele sammeln Energie von der Sonne und wandeln sie in Elektrizität um, die durch den Wechselrichter geleitet und in Lithium-Batteriepacks gespeichert wird, mit denen die Fahrer jederzeit leere Batterien aus ihren Staplern austauschen können, ohne ihre Schichten zu unterbrechen.

Bei einem typischen Batteriespeichersystem gilt: Je höher die Kapazität der Batterie, desto mehr Sonnenenergie kann sie speichern. Darüber hinaus ermöglichen die Vorteile von BMS- und CAN-Bussystemen in Lithiumbatterien es dem System, die Batterieleistung während der Stromerzeugung zu überwachen, was es unglaublich sicher macht.

Sicherheitszertifizierungen für Lithiumbatterien.

Die Sicherheit von Batterien steht sowohl für die Hersteller als auch für die Endverbraucher ganz oben auf der Liste. EP-Lithiumbatterien werden strengen Tests unterzogen und nach universellen Standardverfahren in der Industrie zertifiziert, um die Konformität mit globalen Standards zu gewährleisten, wo sie verwendet werden.
Sicherheitszertifizierungen für Lithiumbatterien UN38.3
Sicherheitszertifizierungen für Lithiumbatterien MSDS

Ist Li-Ion die richtige Wahl für mich?

Bei großen Anschaffungen wie Elektrostaplern und Lagertechnikgeräten sollten Sie die Optionen prüfen. Kontaktieren Sie uns direkt, um weitere Informationen über EP Lithium-Produkte zu erhalten. Wenn Sie eine Lithium-Ionen-Batterie mit Ihrem System kombinieren möchten oder weitere Informationen über EP Lithium-Produkte erhalten möchten, wenden Sie sich direkt an uns.

Zur Zeit an Lager

Ihre Anfrage

Ich akzeptiere die Erfassung meiner Daten.
Wir bestätigen, dass Ihre Daten nur für direkte Kontakt-Zwecke eingesetzt werden.
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung.

staplerhandel.ch AG
Service, Verkauf, Vermietung
Gewerbestrasse 2
8554 Bonau

Tel. +41 71 657 24 24
Fax. +41 71 657 24 25
info@staplerhandel.ch

 


 

Öffnungszeiten:

Mo - Do: 07.00 - 12.00 / 13.00 - 17.00

Fr: 07.00 - 12.00 / 13.00 - 16.00